Suhrkamp Verlag Berlin

Suhrkamp Verlag Berlin

Bücher sind die tragende Säule des Suhrkamp Verlags in Berlin – und das sollten die neuen Räumlichkeiten widerspiegeln. Gärtner hat die sechs Etagen des Gebäudes mit Möbeln ausgestattet.

2019 ist der Suhrkamp Verlag, der 1950 in Frankfurt am Main gegründet worden war, in Berlin in einen Neubau an der Rosa-Luxemburg-Straße gezogen, den der Architekt Roger Bundschuh entworfen hat: Eine helle Aluminiumfassade und große Glasflächen verleihen dem Bürogebäude angenehme Transparenz und Leichtigkeit. Das Innere haben die Experten von KINZO Berlin designt. Eindrucksvoll sind die raumhohen Regale, in denen sich die in allen Farben des Regenbogens gestalteten Bücher des renommierten Verlags aneinanderreihen, und die gleichsam die Wände ersetzen, sie zumindest vergessen machen. Die Vision: Ein Haus, das anstatt auf Wänden und Stützen auf geschosshoch gestapelten Bänden ruht. Insgesamt sind so rund fünf Regalkilometer zusammen gekommen. Tausende von Büchern teilen sich den Platz mit 135 Mitarbeitern, die in Einzel- oder Großraumbüros arbeiten, sich aber auch in Rückzugs- und auf Kommunikationsinseln treffen.

Im Gebäude dominieren Grautöne, etwa durch den nicht verkleideten oder farblich gestalteten Beton an Wänden und Decken. Aber das ist genau die schlichte Bühne für die bunt leuchtenden Bucheinbände, die maßgefertigten Sitzbänke mit blauen Polstern sowie die a verschiedenen Stellen vom Boden bis zur Decke reichenden Akustikpaneele in Gelb-Orange und Blau. Und natürlich für Möbel wie den sonnengelben Sitzsack „Sitt“ von Softline oder die orangefarbene Version der Hängeleuchte „E27“ von Muuto. Grafisch schlichte Möbel, die perfekt zu den Linien des Bundschuh-Baus passen, sind unter anderem der Stuhl „Serie 7“ von Fritz Hansen, der Barhocker „Morph“ von Zeitraum, der Tisch „Eiermann“ von Richard Lampert sowie die Steh-Sitz-Hilfe „Stitz 2“ von Wilkhahn. Weitere Hersteller, mit deren Produkten wir den Verlag beliefert haben, sind Arper, Cascando, e15, Hay, Johanson, Kvadrat, Litex, Ophelis und Pool22.

Projektinformationen

Fragen zum Projekt?

Henrik Jürgens

Telefon: +49 40 356009-944

Mobil: +49 151 15019101

.(JavaScript must be enabled to view this email address)

Weitere Referenzen und Themen ...

Der Internet Explorer 11 (IE11) wird auf dieser Seite nicht mehr vollständig unterstützt!
Für moderne Web-Anwendungen sind leistungsfähige Web-Browser unerlässlich, bitte nutzen Sie z.B. Firefox, Chrome, Edge oder Safari.