Fritz Hansen Fritz Hansen (© Fritz Hansen) Fritz Hansen (© Fritz Hansen) Fritz Hansen
Fritz Hansen

Arne Jacobsen hat Fritz Hansen A/S geprägt wie kein Zweiter. Dank seiner visuell außergewöhnlich starken Entwürfe gilt das Unternehmen, das 1872 von dem Tischlermeister Fritz Hansen in Kopenhagen gegründet worden war, spätestens seit Mitte des vergangenen Jahrhunderts als Inbegriff des skandinavisches Designs und der Moderne überhaupt.

Schon 1915 veranlasste der Sohn des Gründers, Christian, die Produktion des ersten dampfgebogenen Holzstuhls in Dänemark. Er initiierte den Wandel vom traditionellen Handwerksbetrieb zum Industrieunternehmen. Seine Erben kooperierten seit der Dreißigerjahren mit Architekten und Designern, die Maßstäbe setzen sollten: Hans J. Wegner, Børge Mogensen, Verner Panton, Paul Kjaerholm, Henning Larsen, Kaare Klint und Arne Jacobsen. Vor allem letzterer gilt als Schöpfer einiger der berühmtesten Stühle und Sessel, die heute ikonenhaften Status genießen: „Die Ameise“ (1951), „Der Schwan“ und „Das Ei“ (beide 1958). Jacobsen war bekannt dafür, Gesamtkunstwerke zu schaffen, darunter zum Beispiel das „SAS Royal Hotel“ in Kopenhagen. Fritz Hansen erwies sich als kongenialer Partner und bekam für seine Unterstützung bei der Entwicklungsarbeit die Lizenz zur Produktion von Jacobsens Sitzmöbeln.                                                                                  

In den Sechzigerjahren verlagerte das Unternehmen seine Produktion in das nördlich von Kopenhagen gelegene Allerød – von dort exportiert das inzwischen unter Republic of Fritz Hansen firmierende Label seine Sessel, Couchen, Tische und Stühle in alle Welt. Nach und nach fand eine Öffnung statt, so dass heute auch internationale Designer wie der Spanier Jaime Hayon, die Deutschen Jehs & Laub sowie der Italiener Piero Lissoni für die Dänen tätig sind. Sie alle setzen eigene gestalterische Akzente, die jedoch stets die vier Kernwerte der Marke wiederspiegeln: Zeitlosigkeit, Schlichtheit, Originalität und die Idee vom Designprodukt als skulpturales Objekt.

Zur Herstellerseite im Onlineshop

Zur Hersteller-Website

Übersicht Marken

  • X
  • XAL