Zalando

Zalando

Wie eine Spielwiese für die Großen wirkt das Office von Zalando in dem Bürogebäude M_Eins in Berlin, das sich direkt an der Spree, gegenüber von der Eastside Gallery, befindet. Die Architekten von KINZO haben die 15.000 Quadratmeter mit vielen speziellen Einbauten – wie einer Skateboard-Site – so gestaltet, dass der Begriff „Büro“ so gar nicht mehr passt.

Hierarchien und Kommunikationswege haben sich in den letzten Jahren gewandelt, weswegen Unternehmen heute auch eine andere Umgebung wünschen. Bei Zalando hat das Einzelbüro keine Priorität, vielmehr geht es um soziale Treffpunkte, wo Informationen ausgetauscht werden, egal ob an der Bar, auf einer Polsterlandschaft oder in Kabinen.

Wir von Gärtner haben für das Projekt in Berlin die Möbel geliefert. Interessant war, dass durch die Internationalität des Architektenteams – an Bord sind unter anderem Mitarbeiter aus Australien, Norwegen und Portugal – auch wir neue Impulse bekommen haben. Denn jeder bringt aus seinem Land etwas mit, was sich in der Auswahl der Produkte niederschlägt.

Zum Einsatz gekommen sind etwa der Sitzsack „Sitt“ und der Pouf „Chat“ von Softline, der „Acapulco Chair“ und der „Centro Stool“ von OK Design, die Pendelleuchte „Archetype D68“ von Luceplan und die Wandleuchte „Modular 554“ von Midgard. Weitere Hersteller sind Lapalma, Lehrmittel Vierkant, Loook Industries, Pool 22, Richard Lampert und Vestre.

Acapulco Chair ab 389,– €

Der Originale Acapulco Chair ist nach dem legendären Pacific Resort Acapulco in Mexiko benannt. In den 50er Jahren wurde der Loungestuhl erfunden. Mit Blick auf die Acapulco Bucht wurden hier die größten Hollywood Stars in den Acapulco Chairs auf der sonnigen Terrasse bedient. Elvis Presley, Elisabeth Taylor und John Wayne waren einige von vielen, die sich zu dieser Zeit im Loungesessel unter der Sonne Mexikos entspannten. In Zusammenarbeit mit dem dänischen Label OK Design wurde eine aktuelle Version des klassischen Sitzes entwickelt. Später eroberte der Klassiker durch seine Schönheit und Bequemlichkeit die ganze Welt. Der Acapulco Chair ist die Design-Ikone des mexikanischen Styles.

Eine Legende erzählt, dass ein französischer Tourist eine geniale Idee hatte, eine Hängematte und ein Stuhl zu kombinieren. Was ihn dazu inspiriert hat ist bis heute nicht bekannt. Der Acapulco Chair hat der Welt eines der elegantesten Formen der Entspannung geschenkt.

Die geschwungene Sitzschale und gewebte Kordel, welche in weiten Abständen gespannt ist, wird an die Ergonomie des menschlichen Körpers angepasst. Auch durch die Elastizität der Schnur und des Stahlgestells, ergibt sich gemütliches Liegen. Flache Füße sorgen für einen stabilen Stand und Bodenschutz. Die Acapulco Chairs werden von Hand gefertigt.

Der Loungesessel ist mit schwarzem Gestell in den Kordelfarben schwarz, petrol, hellblau und gelb erhältlich. In weißem Gestell mit weißer Schnur. Langlebig, auch für den Außenbereich.

Material

  • Gestell aus verzinktem und pulverbeschichtetem Stahl
  • Schnur in UV-beständigem PVC
  • frei von Phthalaten und Schwermetallen

Maße

  • B 71  T 100  H 84cm

ab 389,– €

Acapulco Chair

Projektinformationen

Fragen zum Projekt?

Hubertus Ronnenberg

Telefon: +49 40 356009-946

Mobil: +49 151 15019104

.(JavaScript must be enabled to view this email address)

Weitere Referenzen und Themen ...

Der Internet Explorer 11 (IE11) wird auf dieser Seite nicht mehr vollständig unterstützt!
Für moderne Web-Anwendungen sind leistungsfähige Web-Browser unerlässlich, bitte nutzen Sie z.B. Firefox, Chrome, Edge oder Safari.