OTTO Konferenzraum

OTTO Konferenzraum

Deutschlands größter Internethändler OTTO hat seinen Firmensitz auf einem 205.000 Quadratmeter großen Grundstück in Hamburg-Bramfeld. Für einen bereits bestehenden Konferenzraum war eine flexible Möblierung gewünscht. Gärtner hat sich bei einem Wettbewerb durchgesetzt und die Umgestaltung mit den Architekten und Innenarchitekten von OTTO durchgeführt.

Primär ging es bei dem Projekt darum, maximale Flexibilität bei gleichzeitig hoher Wertigkeit zu gewährleisten, also vielseitig nutzbare Tische und Stühle zu wählen und eine edle Gesamtanmutung zu kreieren. Der Raum im 8. Stockwerk wird mal für Empfänge, mal für Pressekonferenzen und mal für Aufsichtsrats- oder Board-Meetings genutzt. Für diese Art von Veranstaltungen müssen sich die Tische einfach montieren lassen und auch eine gute Technikintegration ist ein Muss.

Wir haben für den Konferenzraum das System „Talk“ von Renz ausgewählt, das von dem Designduo Jehs+Laub gestaltet wurde. „Talk“ ist modular aufgebaut und macht es möglich, unterschiedliche Plattengrößen und -formen miteinander zu kombinieren. Von Einzeltischen bis hin zu ovalen, runden und rechtwinkligen Tischanlagen. Elegant ist auch der filigran gestaltete Aluminiumfuß, der nicht nur Stabilität und maximale Beinfreiheit garantiert, sondern der bei Tischanlagen auch die Aufgabe als patentes Verbindungselement zwischen zwei Platten übernimmt. Die einfache und schnelle Montage und Demontage erfolgt werkzeuglos; zur Kabelführung dienen horizontale Kanäle.

Ein Raum, aber flexibel in der Nutzung: für die klassische Konferenz, ...
... ein Auditorium, ...
... oder den festlicher Empfang.

Da die farblichen Grundtöne durch den stark gemusterten Teppich vorgegeben waren, haben wir die Zweifarbigkeit der Stapelstühle „Seela“ von Lapalma ganz auf die Nuancen im Bodenbelag abgestimmt. Auch die bequemen Polsterstühle „Cordia“ von COR passen ebenso in diese Farbwelt wie die Stehtische „Elephant“ von Kristalia, die bei Empfängen zum Einsatz kommen. Unsere beratende Aufgabe, die darin bestand, die richtigen Möbel zu finden, hat zu einem atmosphärisch stimmigen Gesamteindruck geführt.

Projektinformationen

Fragen zum Projekt?

Gunnar Beier

Prokurist

Telefon: +49 40 356009-940

Mobil: +49 151 15019110

.(JavaScript must be enabled to view this email address)

Weitere Referenzen und Themen ...