News und Aktionen

Modellansicht (© The Fontenay)

Projekt: The Fontenay

Hamburg schmeichelt dem Auge an vielen Orten, doch nirgends so sehr, wie an der Außenalster. Hier trifft in Jahrhunderten gereifte Grandezza auf die Schönheit von Wellen, Wind und alten Weiden. Dem Hotel „The Fontenay“ ist es mit seiner elegant geschwungenen Silhouette gelungen, sich in diese schöne Umgebung harmonisch einzufügen und dennoch aufzufallen. Ein Projekt von derart hoher gestalterischer Qualität stellt auch höchste Ansprüche an die Inneneinrichtung. Also haben wir vom Weinkeller bis zur Dachterrasse, vom Mitarbeiterrestaurant bis zur Fontenay Bar, in enger Abstimmung mit… Weiter
Regal 606 (© DePadova)

Die Geschichte hinter dem Regal „606“

Dieter Rams hat wie kaum ein anderer Kreativer das Industriedesign geprägt. Sein Taschenrechner „ET66“, den er in seiner Zeit als Chefdesigner bei Braun (zwischen 1961 und 1995) entwarf, gilt als eine Art Vorbild für die Gestaltung des iPhones. Schlicht, aber nicht weniger innovativ, ist sein Regalsystem „606“. Als das Regal „606“ 1960 auf den Markt kam, war es nicht weniger als eine Möbelrevolution. Die Konstruktion aus schlichten Aluminiumprofilen, an denen unterschiedliche Tablare aufgehängt und mit Hilfe eines Trägerstifts verbunden werden, ist so minimalistisch, dass sie die Sehgewohnheiten einer Epoche,… Weiter
HAL Colour Tube (© Vitra)

Frische Farben für „HAL“

Die „HAL Colour Tubes“ von Jasper Morrison kommen jetzt in sommerlichen Farbvarianten daher. Der Designer selbst hat die Nuancen für die Kombination von Untergestellen sowie den dazu passenden Sitzschalen und –kissen ausgewählt. So bringen die Stühle von Vitra sommerlichen Schwung in jede Umgebung, egal ob drinnen oder draußen. Grau mit Orange, Rot mit Mint und Weiß mit Gelb – das sind die neuen Farbkombinationen für „HAL“. Der grazile Stuhl von Jasper Morrison aus dem Jahr 2010 eignet sich für das Sitzen an Ess-… Weiter
Doggielounge (© Fatboy)

Schönes für den Hund

Für den 28. Juni rufen der Deutsche Tierschutzbund und die örtlichen Tierschutzvereine zum Aktionstag „Kollege Hund“ auf. Der Tag soll zeigen, wie sich der Büroalltag mit der Haltung eines Hundes verträgt – immerhin wird den Vierbeinern ein positiver Einfluss auf die Mitarbeiter und die Unternehmenskultur zugeschrieben. Selbst Designer setzen sich kreativ mit der „tierischen Zielgruppe“ auseinander und entwerfen stylisches Zubehör. Viele Menschen in Deutschland scheuen es, sich einen Hund zuzulegen, denn der Büroalltag verträgt sich nicht unbedingt mit der Haltung eines Tieres. Daher rufen… Weiter
Titel CI Magazin Nr.44

Das neue CI Magazin Nr. 44 ist da

Alles blickt nach Asien: Dort finden wir die Modelle der Zukunft in Sachen Hightech, Architektur und Design. Vor allem Tokio gilt als die mittlerweile aufregendste und kreativste Stadt der Welt, von wo aus die Studios von Oki Sato und Sou Fujimoto ihren Look in alle Welt exportieren. Und dass klein ganz groß sein kann, das beweisen die Häuser mit nur wenigen Quadratmetern – spannend! Im aktuellen CI Magazin erfahren Sie mehr über Tokio, überraschende Ideen für Mikro-Architektur und die Trends von der Mailänder Möbelmesse.   Tokio ist eine Mega-City… Weiter
CH 23 (© Carl Hansen)

Made by Hand – Handgefertigte Designikonen

CNC-Maschinen, 3D-Drucker, Produktionsstraßen – das digitale Zeitalter hat viele Prozesse längst automatisiert. Doch bei so manchem Produkt werden alte Traditionen gepflegt und händische Fertigungstechniken auch weiterhin eingesetzt. Denn: Was ein erfahrener Handwerker kann, ist einer Maschine nicht unbedingt beizubringen. Für das Flechten einer Sitzfläche des „CH23“ von Hans J. Wegner aus hochwertiger Papierkordel braucht ein erfahrener Mitarbeiter von Weiter
Eames Fiberglass Chair (© Vitra)

Neuauflage des „Eames Fiberglass Chair“

1950 gingen die „Fiberglass Chairs“ von Charles und Ray Eames in Serie, zwischen 1957 und Anfang der Neunzigerjahre produzierte Vitra die Stühle für Europa. Dann kamen billigere und umweltschonendere Materialien auf den Markt, die Produktion wurde eingestellt. Doch der besondere Look verlor nichts von seinem Reiz, alte Modelle wurden zu gesuchten Vintage-Ikonen. Ab dem 1. Oktober ist der „Eames Fiberglass Chair“ wieder erhältlich. „Die Form des ‚Fiberglass Chair‘ war der Höhepunkt der elfjährigen intensiven Auseinandersetzung von Charles und Ray Eames… Weiter
Deutsches Haus in Ho-Chi-Minh-City

Deutsches Haus in Ho-Chi-Minh-City

Auf dem Gelände der ehemaligen Deutschen Botschaft in Ho-Chi-Minh-Stadt hat ein Hamburger Geschäftsmann ein Businesscenter eröffnet, ein Konferenzzentrum nach westlicher Prägung. Der Neubau wurde nach dem Entwurf der Architekten von Gerkan, Marg und Partner (gmp) realisiert, Gärtner lieferte in Absprache mit dem Architekturbüro und dem Endkunden Konferenzstühle und –tische, Stehtische, Barhocker und drei Skulpturen. Gelegen an einer der Hauptachsen der Stadt, zwischen den Verkehrsadern Le Van Huu und Le Duan, beherbergt das neue Gebäude… Weiter
Teppich Tres (© Nanimarquina)

Im Gespräch: Nani Marquina

Mit der Gründung der Marke Nanimarquina im Jahr 1987 betrat Nani Marquina neues Terrain: Bis zu diesem Zeitpunkt waren „Designteppiche“unbekannt. In ihrem Atelier in Barcelona arbeitet sie mit ihrem Team sowie mit internationalen Designstars wie Jaime Hayon oder Ronan und Erwan Bouroullec daran, die Grenzen des Bodenbelags immer weiter zu verschieben. Dafür setzt sie auf die einzigartigen Qualitäten des Materials, aber auch auf die gestalterischen Möglichkeiten, die dem Teppich innewohnen.   Uta Abendroth: Nani Marquina, in den letzten Jahren haben Teppiche an Popularität gewonnen. Was ist der Grund?… Weiter
Sessel LCW rot (© Vitra)

Die Geschichte hinter der „Plywood Group“

Charles und Ray Eames experimentierten bei der Entwicklung der „Plywood Group“ über Jahre mit dreidimensional verformtem Schichtholz. Noch bevor die Stühle serienmäßig in Produktion gehen konnten, wurde das Verfahren anderweitig eingesetzt: Im Zweiten Weltkrieg stellte die Navy Formsperrholzschienen her, mit denen die Beine verletzter amerikanischer Soldaten während des Transports geschient wurden. Das wohl berühmteste Ehepaar der Designgeschichte, Charles und Ray Eames, experimentierte jahrelang mit Schichtholz, um das doch recht starre Material den Formen des menschlichen Körpers besser anzupassen. Ziel war es, eine ergonomische Form zu… Weiter

Seite 1 von 10 / 1 2 3 Letzte Seite