10 Jahre VitraHaus

Seit seiner Eröffnung haben 3,5 Millionen Menschen aus aller Welt das außergewöhnliche Gebäude der Architekten Herzog & de Meuron auf dem Vitra Campus in Weil am Rhein besucht. Nun wird der Flagshipstore des Schweizer Möbelherstellers mit einem neu gestalteten Interieur gefeiert.

„Das VitraHaus ist ein einzigartiges Gebäude mit dem wir uns nun seit zehn Jahren beschäftigen“,

sagt Nora Fehlbaum, CEO von Vitra. „In dieser Zeit haben wir dazu gelernt – über das Gebäude und über Interieurs überhaupt: Was will das Gebäude? Was steht ihm? Was sind die Rezepte für einen guten Raum? Was fehlt in unserer Kollektion, um eine Einrichtung noch sinnvoller oder ansprechender zu gestalten? Das nun geschaffene Interieur reflektiert unsere Antworten auf diese Fragen.“

Der ursprüngliche Plan war, ein Zuhause für die 2004 lancierte Home Collection zu kreieren. Doch das markante Bauwerk, das wirkt, als ob mehrere Häuser übereinander gestapelt und miteinander verschränkt seien, wurde zum Experimentierfeld für Designer wie Ilse Crawford, India Mahdavi oder Raw Edges. Zum Jubiläum verwandelte das US-amerikanische Designstudio Charlap Hyman & Herrero das Loft im obersten Stock in das Apartment eines Filmregisseurs.

Darüber hinaus wurde auch das VitraHaus Café neu eingerichtet. Es ist inspiriert von den Interieurs des US-amerikanischen Designers Alexander Girard. Gleich neben dem Café befindet sich der ebenfalls überarbeitete Shop und gegenüber das Lounge Chair Atelier. Dort können sich Kunden ihren persönlichen „Eames Lounge Chair“ konfigurieren lassen und die Fertigung direkt vor Ort verfolgen.

Vitra-Auswahl aus unserem Shop

Sofa Alcove Highback ab 6.463,– €

Das „Raum im Raum”-Konzept, das Vitra schon lange und intensiv mit den Designern Ronan und Erwan Bouroullec verfolgt, ist die Idee, mobile mikroarchitektonische Elemente in offenen Flächen zu platzieren, um Rückzugsräume für konzentriertes Arbeiten und Besprechungen zu schaffen.

Alcove wurde ursprünglich für das Open Space Office als Rückzugsort für Mitarbeitern entworfen, die sie vor der Hektik rundherum abschirmen. Inzwischen wurde die Palette um viele Modelle erweitert - auch für den Einsatz im Wohnbereich als Lowback.

Design Ronan & Erwan Bouroullec 2006

Technische Daten

  • die Sitzbezüge sind abnehmbar
  • Kissensatz ist separat erhältlich
  • Alcove Highback 2- und 3-Seater inkl. 2 Rückenkissen

Material

  • Rahmen/Tragstruktur Stahlrohr glanzchrom oder pulverbeschichtet (glatt)
  • Metallrahmen mit Gurtpolsterung (lounge upholstery) oder MDF-Bodenplatte (work upholstery)
  • Korpus hohe Rücken- und Seitenpaneele für optische und akustische Abschirmung, mit eingearbeiteter MDF Platte, über Reissverschlüsse miteinander verbunden
  • Polsterung/Sitz Polyurethanschaum und Polyesterwatte
  • für die Alcove Highback Sofas werden zwei unterschiedliche Polsterausführungen angeboten: die weiche Lounge Upholstery für entspanntes Sitzen und die festere Work Upholstery für arbeitsorientiertes Sitzen
  • Rückenkissen und Kissensatz Polyurethanchips und Mikrofaserfüllung
  • Füsse Stahlrohr glanzchrom oder pulverbeschichtet (glatt)

Maße

  • 2-Sitzer B 162  T 86  H 136 cm
  • 3-Sitzer B 238  T 84  H 136 cm
  • Sitzhöhe Lounge Upholstery 48,5 cm (eingesessen 32,5 cm, ermittelt nach EN 1335-1)
  • Sitzhöhe Work Upholstery 48 cm (eingesessen 38,5 cm, ermittelt nach EN 1335-1).

Wenn Abbildungen noch weitere Produkte und Dekorationen zeigen, sind diese nicht im Preis enthalten. Viele Bezüge und Gestellfarben sind bestellbar - wir beraten Sie gerne!

ab 6.463,– €

Sofa Alcove Highback
Sessel Lounge Chair mit Ottoman ab 7.764,– €

Wenn nach den Designern des 20. Jahrhunderts gefragt wird, werden immer wieder Charles und Ray Eames genannt. Die Ehepartner und Designer ergänzen sich kongenial durch skulpturale Qualität und konstruktive Klarheit.

Der Eames Lounge Chair ist ihr absoluter Wiedererkennungsentwurf und seit knapp 60 Jahren bereits ein Klassiker unter den Designstücken. Intention hinter dem Entwurf war eine Neuinterpretation des klassischen englischen Clubsessels als zeitgemäße Variante. Dieser sollte allerdings sowohl bequemer, leichter als auch moderner als die traditionellen Modelle sein.

Seit Beginn der Produktion wird der Lounge Chair in edelster Handarbeit bei Vitra gefertigt und bietet dadurch höchste Qualität in Material und Ausführung sowie ultimativen Komfort. Das Bedürfnis nach einer größeren Sitzgelegenheit wird optimal erfüllt und schafft zusammen mit dem optionalen Ottoman einen gemütlichen Wohlfühlort.

Der Lounge Chair ist in zwei Größenvariationen erhältlich. Zum einen das klassische Originalmodell in den Maßen des ersten Eames Entwurfs und zum anderen eine neue Version. Die neue Version wird den heutigen Anforderungen von größeren Menschen gerecht und ermöglicht somit den perfekten Komfort.

Eine Auswahl an verschiedenen Lederbezügen, Holzschalen und Untergestellen gestaltet diverse Konfigurationen.

Design Charles & Ray Eames 1956

Material

  • Formschichtholz furniert Nussbaum, Palisander oder Kirschbaum
  • abnehmbare Polstereinheiten
  • Bezug Leder
  • Gestell (Leder weiß) poliert
  • Gestell (Leder schwarz) poliert/Seiten schwarz

Maße

  • Original B 84  T 85-91  H 84cm
  • Neue Maße B 84  T 85-92  H 89cm
  • Ottoman B 63  T 56  H 42cm

Die Abbildungen zeigen noch weitere Produkte und Dekorationen, diese sind nicht im Preis enthalten.

ab 7.764,– €

Sessel Lounge Chair mit Ottoman
Aluminium Chair EA 108 ab 1.755,– €

Charles Eames, geboren 1907 in St. Louis, Missouri, eröffnete 1930 sein eigenes Architekturbüro. Ray Eames, geboren 1912 in Sacramento, Kalifornien, studierte Malerei bis sie sich 1940 an der Cranbook Academy of Art immatrikulierte, wo sie Charles kennlernte, der dort seit Kurzem Leiter der Abteilung für Industriedesign war. Das Paar heiratete 1941 und zog nach Los Angeles, wo sie gemeinsam an ihren Möbelentwürfen arbeiteten, von denen viele in die Designgeschichte eingegangen sind. Während Charles den technischen Teil im Blick hatte, war es Ray, die aufgrund ihrer Ausbildung den künstlerischen Part übernahm.

Die Stühle der Aluminium Group werden seit 2019 neben einer verchromten und Aluminium polierten Gestellversion auch in schwarz gepulvert produziert. Kombiniert mit der Vielfalt und stets aktualisierten Auswahl an Bezügen ist es möglich, den Stühlen stets ein neues Gesicht zu geben. So lässt sich für jede Umgebung der passende Stuhl finden.

Design Ray & Charles Eames 1958

Technische Daten

  • drehbar
  • mit Armlehnen

Material

  • Bezug Stoff Hopsak oder Leder
  • Gestell tiefschwarz beschichtet, verchromt oder Aluminium poliert
  • Gleiter Filz für harte Böden (Standard)
  • Kunststoffgleiter für weiche Böden (bitte bei Bestellung angeben)

Maße

  • B 58  T 59  H 83  SH 40 cm
  • Armlehnhöhe 66 cm

Die Abbildungen zeigen noch weitere Produkte und Dekorationen, diese sind nicht im Preis enthalten. Bei bildlicher Darstellung der Stoffe und Leder kann es zu Farbabweichungen kommen. Viele weitere Varianten sind bestellbar. Wir beraten Sie gerne!

ab 1.755,– €

Aluminium Chair EA 108

Der Internet Explorer 11 (IE11) wird auf dieser Seite nicht mehr vollständig unterstützt!
Für moderne Web-Anwendungen sind leistungsfähige Web-Browser unerlässlich, bitte nutzen Sie z.B. Firefox, Chrome, Edge oder Safari.