Woud Woud Woud
Woud

Die Möbel und Accessoires der dänischen Designmarke Woud scheinen die Schwerkraft herauszufordern – oder unsere Sehgewohnheiten. So wirkt das Regal „Stedge“, als ob die Regalböden schweben würden, grade mal gehalten von einem dünnen Draht. Der Kerzenleuchter „Radius“ vereint drei kreisförmige Elemente und auch bei diesem Objekt verblüfft die Position der Kerze „in der Luft“. Bei dem Beistelltisch „Come Here“ dient ein verlängertes Bein, das die Tischplatte durchdringt, als Griff, und macht das Möbel auf simple Art mobil.

Mia und Torben Koed, beide mit rund 30 Jahren Berufserfahrung in den Bereichen Möbelproduktion und –verkauf, gründeten 2014 ihr eigenes Label Woud. Den Stil „New Nordic“ bedienen sie mit ihrer Kollektion perfekt. Einfachheit, Liebe zum Detail und die hohe Qualität der Materialien waren schon immer ein Merkmal des skandinavischen Designs. Bei Woud werden diese Charakteristika auf frische Weise interpretiert. Dafür arbeiten Mia und Torben Koed mit erfahrenen Designern zusammen, aber auch mit Newcomern. Das dänische Designstudio Fraii gehört ebenso dazu wie der deutsche Designer Leonard Aldenhoff und das finnische Architektur- und Designbüro Poiat.

Gefragt sind in der Kollektion, die Möbel, Leuchten, Teppiche und Accessoires umfasst, innovative Elemente. Das kann sich auf die Form beziehen, die Funktion oder das Material. Hauptsache jeder Entwurf hat – bei aller skandinavischen Einfachheit – seinen eigenen, unverwechselbaren Ausdruck. In jedem Fall wünschen sich die Macher von Woud, mit ihrem Design Persönlichkeit zum Ausdruck zu bringen, Gefühle zu wecken, Menschen zu inspirieren und damit letztlich Häuser schöner zu machen. Denn eins ist Mia und Torben Koed wichtig: ihre Produkte sind für den Gebrauch bestimmt, nicht nur zum angucken.

Woud im Shop

Zur Hersteller-Website

Übersicht Marken

  • Q
  • Quinze & Milan
  • X
  • XAL