Röthlisberger Röthlisberger Röthlisberger
Röthlisberger

Fast könnte man meinen, hier sei die japanische Kunst des Papierfaltens in edles Holz übersetzt worden. Gleichzeitig erinnert das Möbel an Biedermeiersekretäre. Wie diese hat es einen aufklappbaren Deckel, der im geöffneten Zustand und zusammengelegt als Schreibfläche dient. Will man seine Siebensachen nicht mehr sehen, wird der Schreibtisch einfach geschlossen und steht da als diskretes Bijou.

Das Innenleben von At-At steht dem Äußeren in nichts nach. Es bietet Platz für Laptops jeder Größe. Ein Fach für die Kabel des Computers und für den Akku des Mobiltelefons lässt diese lästigen Notwendigkeiten verschwinden. Eine Lederrille nimmt Füllfeder, Kugelschreiber und Bleistift auf. Selbstverständlich wurde auch an ein Fach für Papiere gedacht.

Leidenschaft für Qualität und hochwertiges Design. Das Unternehmen Röthlisberger ist eine Schweizer Familiengeschichte. Seit 1928 werden Möbel gebaut, die sich durch Design, Innovation und Qualität auszeichnen. Gemeinsam mit renommierten Designern werden Design-Ideen in hochklassige Möbel umgesetzt. Technische und formale Grenzen im Möbelbau werden in nachhaltiger und umweltfreundlicher Arbeitsweise zu überwinden versucht und mit immer neuen Konstruktionslösungen wird überrascht.

Wörtlich Swiss made. Fast alle Arbeitsschritte finden in Gümligen bei Bern statt. Spitzenqualität und langjährige Zulieferer garantieren beste Auswahl und maximale Qualitätskontrolle. Bewährtes Schweizer Handwerk trifft auf Hightech und schafft eine einzigartige Kollektion, die weder industriell noch rein handwerklich herstellbar wäre. Aus dieser Schnittstelle entstehen hochwertige Design-Möbel, die Kunden oft Jahrzehnte lang begleiten. Bleibende Werte, Swiss made!

Design Tomoko Azumi, Barbara Etter

Material

  • Boden, Füße und Seiten aus massivem Birnbaum
  • Klappe/Schreibfläche furniert in Birnbaum oder Eiche schwarz
  • Auskerbung für Schreibutensilien mit Leder ausgekleidet

Maße

  • B 88  T 45,5  H 91,5cm
  • Schreibfläche offen T 54,4; geschlossen T 32cm

Auszeichnung

  • If Design Award 2009

Die Abbildungen zeigen noch weitere Produkte und Dekorationen, diese sind nicht im Preis enthalten.

4.633,– €

At-At Sekretär

Sieben unterschiedlich große Schubladen in sieben unterschiedlichen Ausrichtungen ergeben ein variationsreiches Spiel hervortretender und zurückweichender Flächen. Das eigenwillige, diagonal verarbeitete Furnier bindet die Elemente spannungsvoll zusammen.

Die Schubladen sind innen schwarz. Außen mit Santos-Palisander oder australischem Red Gum (Eukalyptus) diagonal furniert. Unglaublich schön gefertigt.

Leidenschaft für Qualität und hochwertiges Design. Das Unternehmen Röthlisberger ist eine Schweizer Familiengeschichte. Seit 1928 werden Möbel gebaut, die sich durch Design, Innovation und Qualität auszeichnen. Gemeinsam mit renommierten Designern werden Design-Ideen in hochklassige Möbel umgesetzt. Technische und formale Grenzen im Möbelbau werden in nachhaltiger und umweltfreundlicher Arbeitsweise zu überwinden versucht und mit immer neuen Konstruktionslösungen wird überrascht.

Wörtlich Swiss made. Fast alle Arbeitsschritte finden in Gümligen bei Bern statt. Spitzenqualität und langjährige Zulieferer garantieren beste Auswahl und maximale Qualitätskontrolle. Bewährtes Schweizer Handwerk trifft auf Hightech und schafft eine einzigartige Kollektion, die weder industriell noch rein handwerklich herstellbar wäre. Aus dieser Schnittstelle entstehen hochwertige Design-Möbel, die Kunden oft Jahrzehnte lang begleiten.

Design Susi Berger-Wyss, Ueli Berger 1982

Material

  • Furnier aus Santos-Palisander oder Red Gum (Eukalyptus)
  • Griffe kugelförmig aus schwarzem Duroplast

Maße

  • B 50  T 55  H 105cm

Die Abbildungen zeigen noch weitere Produkte und Dekorationen, diese sind nicht im Preis enthalten.

6.131,– €

Kommode Schubladenstapel

Röthlisberger ist ein Stück Schweizer Familiengeschichte: Seit vier Generationen, genau genommen seit 1928, fertigt das Unternehmen in Gümlingen am Rande Berns unter anderem Tische, Stühle, Kommoden und Garderoben, die sich durch eigenständiges Design, Innovation und Qualität auszeichnen. Die ehemalige Schreinerei, die auch komplette Innenausbau-Projekte anbietet, hat sich seit 1977 vor allem auf hochwertige Möbel führender Designer und Architekten verlegt. Hans Eichenberger, Trix und Robert Haussmann, Teo Jakob, Susi und Ueli Berger, Willy Guhl, Carmen und Urs Greutmann-Bolzern, Tomek Archer sowie Tomoko Azumi sind nur einige klangvolle Namen, die für die Manufaktur tätig waren und sind.

Bei der Umsetzung der Ideen geht es oft darum, technische und formale Grenzen auszuloten. Tatsächlich befinden sich in der Kollektion viele patentierte Lösungen, gewissermaßen unsichtbar, als homogener Teil des Designobjekts. Ob „Schubladenstapel“, „Campfire“ oder „Credenza“, der Anspruch ist stets, jeden Entwurf optimal umzusetzen, beste Schweizer Qualität zu bieten und bleibende Werte zu schaffen. Die Idee, unvergleichliche Objekte mit dem Zeug zum Designklassiker zu schaffen, geht Hand in Hand mit dem Thema Nachhaltigkeit – für Röthlisberger eine Selbstverständlichkeit und kein Trend. Für die Firma bedeutet Nachhaltigkeit die logische Folge eines gut geplanten Arbeitsablaufes, der schon bei der Beschaffung des Rohmaterials – Holz – beginnt und seinen Niederschlag in dem perfekten Mix aus Hightech auf Handwerk findet, der eine einzigartige Kollektion, die weder industriell noch rein handwerklich herstellbar wäre, hervorbringt.

Röthlisberger im Shop

Zur Hersteller-Website

Übersicht Marken

  • Q
  • Quinze & Milan
  • X
  • XAL