Ply Atelier
Ply Atelier

Als David Einsiedler 2011 PLY in Hamburg gründete, ging es vor allem um Ausstattungsprojekte in den Bereichen Office/New Work, Handel, Gastronomie, Hotel und Messebau. Mittlerweile firmiert das im kreativen Stadtteil Ottensen ansässige Studio unter dem Namen PLY Atelier und mit Daniel Schöning ist seit Mai 2018 ein Architekt mit in der Geschäftsführung. Und so gibt es seitdem für das zehnköpfige Team immer mehr Aufgaben im Bereich Hochbau, da diese Kompetenz durch mehrere Hochbauarchitekten im Team sowie Projekterfahrungen an der Schnittstelle zwischen Hoch- und Innenausbau stark vertreten ist.

Bei der Ausstattung von Büros geht es stets um die Steigerung von Kreativität, Produktivität und Wohlbefinden. Denn dass eine angenehm gestaltete Umgebung das leisten kann, davon ist Geschäftsführer David Einsiedler überzeugt: „Die gefühlte Lebensqualität sollte beim Betreten eines Raumes steigen.“ So ist der PLY Atelier-Stil denn auch ebenso originell wie individuell. Designikonen aus den Zwanziger- bis zu den Fünfzigerjahren kommen ebenso zum Einsatz wie Vintage-Objekte und maßgeschneiderte Lösungen mit modernem technischen Hintergrund.

Innerhalb von Projekten und im Auftrag von Kunden werden zudem Produkte gestaltet und bis in die Umsetzung begleitet. Bisher sind die Hockerserie „PLY Stool“, die Schaukel „Swinging Eames by PLY", die Leuchte „K831 PLY“ (heute hergestellt von Midgard) sowie die „Flex-Bench“, ein Arbeitsplatzsystem mit verschiebbaren Tischplatten, entstanden. Auch Einbauten, Sondermöbel sowie Einzelstücke werden im PLY Atelier entworfen und umgesetzt.

Zur Hersteller-Website

Übersicht Marken

  • Q
  • Quinze & Milan
  • X
  • XAL