Mater Mater Mater
Mater

Der Name ist Programm: 2006 wurde Mater von Henrik Marstrand in Kopenhagen gegründet. Namensgeber ist das lateinische Wort Mater für „Mutter“ und tatsächlich dreht sich bei diesem Label alles um Mutter Erde und das Thema Nachhaltigkeit. Für Marstrand stehen die Auswirkungen auf die Umwelt bei der Herstellung von Designprodukten im Vordergrund und so ist er stets auf der Suche nach besonderen, auch recycelten, Materialien für die Produktion. Für einige der Objekte kommt Mangoholz zum Einsatz, eine schnell-wachsende Baumart, die erst gefällt wird, wenn der Baum keine Früchte mehr trägt und ein neuer Baum gepflanzt wurde. Einen Großteil des Aluminiums gewinnt Mater aus Aluminium- oder Eisenmüll, etwa alten Autoteilen, Rohren und Fahrrädern. „Der Designprozess beginnt nicht mit der Überlegung WAS wir entwerfen möchten, sondern WARUM  wir etwas entwickeln wollen“, erklärt Henrik Marstrand seine Strategie. Und so entstehen in Zusammenarbeit mit einem ausgesuchten Netzwerk von Designern wie Space Copenhagen, Bötcher+Henssler oder Todd Bracher hochwertige Leuchten und Möbel mit eigener Geschichte.

Sanfte, runde Formen im Zusammenspiel mit natürlichen Materialien sowie ruhige, harmonische Farben kennzeichnen die Kollektion, die in der skandinavischen Designtradition fußt. Ein aktuelles Beispiel ist der „Nova Chair“ (2019) des dänischen Designstudio ARDE. Nova bedeutet „neu“ und bezieht sich auf die innovative und nachhaltige Technik des Formverfahrens von 3D-Furnierholz: Der neue Stuhl wird aus recycelten Überschüssen von Buchenfurnier hergestellt, die mit einem patentierten Verfahren präzise geschnitten und zusammengeleimt werden, wodurch eine textile und organisch aussehende Oberfläche entsteht. Das Ergebnis stellt eine optimale Ausnutzung von Rohstoffen dar und minimiert zudem einen unnötigen Überschuss bei der Furnierherstellung. Ebenfalls exemplarisch ist die „Winston Bench“ (2019) der Designerin und Architektin Eva Harlou. Sie wird aus FSC-zertifiziertem Eichenholz gefertigt, die Sitzfläche aus nachhaltigem Rattan von einigen der erfahrensten Korbflechter Dänemarks geflochten. Die dabei anfallenden Holz- und Weidenreste werden in Holzpellets umgewandelt und zum Heizen der Fabrik verwendet.

Mater im Shop

Zur Hersteller-Website

Übersicht Marken

  • Q
  • Quinze & Milan
  • X
  • XAL