Marset Marset Marset Marset
Marset
Mobile Tischleuchte Bicoca 182,– €

Christophe Mathieu entwirft die Tischleuchte Bicoca für Marset als freundliche, verspielte Tischleuchte. Durch den Aufbau aus geometrischen Grundformen wirkt sie zeitlos. Die sechs eigenständigen Farben lassen sich einfarbig oder gemixt kombinieren.

Der Clou steckt im Inneren der tragbaren, kabellosen Leuchte. Durch den integrierten Akku spendet sie bis zu 20 Stunden warmes, blendfreies Licht. Mit 478 Lumen maximale Helligkeit dient sie als Nachttisch-, Leseleuchte oder zur Grillparty. Der kippbare Schirm lenkt das Licht diffus nach unten und seitlich.

Durch Leichtbau aus Polykarbonat und Teflon lässt sich die Bicoca mit optionalem Zubehör auch magnetisch an beliebigen Orten positionieren.

Wir beraten Sie gern bei der Zubehör-Auswahl.

Design Christophe Mathieu 2017

Technik

  • inklusive Leuchtmittel, LED 3,2W
  • max. Helligkeit 478 Lumen
  • Farbtemperatur 2700K
  • dimmbar in drei Stufen
  • Akku-Laufzeit
    • 5 Stunden bei voller Helligkeit
    • 10 Stunden bei halber Helligkeit
    • 20 Stunden bei viertel Helligkeit
  • Ladezeit über USB-Anschluss in ca. 10 Stunden

Material

  • Fuß und Schirm aus farbigem Polykarbonat
  • matter Diffusor aus Polykarbonat
  • Verbindungen aus Edelstahl und Teflon

Maße und Gewicht

  • 14cm rund, H 22,5cm
  • 450 g

Farben

  • gebrochenes weiß (RAL 9001)
  • anthrazit (RAL 7026)
  • weinrot (RAL 3005)
  • gelb (PANTONE 7542)
  • hellblau (PANTONE 5015)
  • blassrosa (RAL 1032)

Die Abbildungen zeigen noch weitere Produkte und Dekorationen, diese sind nicht im Preis enthalten.

182,– €

Mobile Tischleuchte Bicoca

Mit der mobilen LED-Leuchte „FollowMe“ (2014) hat das spanische Unternehmen Marset einen Typus auf den Markt gebracht, der innovative Technik mit einem vertrauten Look vereint. Der Entwurf der Designerin Inma Bermúdez verfügt über einen dekorativen, praktischen Henkel aus Eichenholz, der es ermöglicht, die pilzförmige kleine Leuchte wie eine antike Milchkanne zu tragen. Unter der milchig-weißen, schwenkbaren Haube verbergen sich energiesparende und wiederaufladbare Leuchtdioden; das schlichte Modell kann flexibel überall dorthin mitgenommen werden, wo gerade Licht benötigt wird. „FollowMe“ macht deutlich, dass es bei Marset um mehr als nur Lampen geht: Im Fokus steht das Licht in seinen verschiedenen Nuancen und mit seinen unterschiedlichen Effekten, es geht darum, mit durchdachten Produkten Atmosphäre zu schaffen.

Marset begann 1942 unter Francisco Marset als Familienunternehmen, das sich auf das Gießen von Metallen spezialisiert hatte. Erst seit 1965 dreht sich alles um die Entwicklung, die Herstellung und den Vertrieb von Beleuchtungsartikeln. Mittlerweile steht mit Javier Marset ein Mann an der Spitze, der vor allem auf originelles und innovatives Leuchtendesign setzt. Und das mit namhaften Designern aus Spanien wie Antonio Miro, Javier M. Borrás oder Emili Padrós, aber auch mit internationalen Kreativen wie dem Finnen Harri Koskinen oder Chris Jackson aus Großbritannien. Mit einem Namen aber verbindet sich der Erfolg von Marset ganz besonders: mit dem des spanischen Designers Joan Gaspar. Er entwarf für das Unternehmen eine Vielzahl von Leuchten, so die erfolgreich und mehrfach prämierte „Atlas“-Serie sowie die Leuchten „Polo“, „Ginger“ und „Flash“. Die Hauptmerkmale der Kollektion sind ihre Authentizität, ihre sinnliche Einfachheit und ihr dekorativer, aber zurückhaltender visueller Ansatz. Und das wird honoriert: In den letzten Jahren hat Marset den DME Award 2014-2015 und den Premio Nacional de Diseño 2015 erhalten. Darüberhinaus gab es 2016 einen Red Dot Award für die „FollowMe“-Lampe.

Marset im Shop

Zur Hersteller-Website

Übersicht Marken

  • Q
  • Quinze & Milan
  • X
  • XAL