Walter Knoll-Sonderausstellung

Die Kollektion von Walter Knoll umfasst Stücke von zeitloser Schönheit, in denen sich meisterhaftes Handwerk und hochwertige Materialien vereinen. Einige Möbel, die jüngst auf der imm cologne in Köln zu sehen waren, zeigen wir Ihnen aktuell bei uns im Showroom in den Großen Bleichen.

Sofa Living Landscape & Sideboard The Farns (© Walter Knoll)

Das Bauhaus-Jubiläum ist derzeit das beherrschende Thema in der Designszene. Zum 100. Geburtstag der einflussreichen Hochschule zeigten viele Hersteller auf der ersten Möbelmesse des Jahres, der imm cologne, Möbel, die vom Stil damals oder von einzelnen Architekten und Designern inspiriert sind. So präsentierte Walter Knoll unter anderem das Sideboard „The Farns“, für das sich EOOS durch Ludwig Mies van der Rohes ikonisches „Farnsworth House“ anregen ließen, ein Landhaus, das zwischen 1950 und 1951 in Plano in Illinois errichtet wurde.

Ebenfalls von den drei österreichischen Designern stammt der fast schon monumentale Entwurf „Tama“. Der Schreibtisch erteilt dem Trend zum hierarchielosen und flexiblen Büro eine Absage. Der Holztisch mit seinen bronzenen Wangen ist ein Statement, ja geradezu eine Skulptur, die dank der ausladenden, organischen Form und seiner Materialität alle Blicke auf sich zieht.
Dass ein Sofa vielseitig sein und verschiedene Sitzpositionen erlauben sollte, das hat Walter Knoll schon vor zehn Jahren mit „Living Landscape“ unter Beweis gestellt. Das Remake 2019 kommt nun leicht überarbeitet mit sanften Rundungen und einer weicheren Polsterung daher sowie mit einem neuen Tray und einem Side Table. An der Funktionalität, etwa leicht drehbaren Eckelementen, hat sich nichts geändert.  
Darüberhinaus sind der organisch geformte Couchtisch „Ishino Table“, der Sessel „Vostra Wood", der Sessel „Votteler" sowie der filigrane Stehtisch „Deen Table“ zu sehen.

Wir präsentieren Ihnen die aktuellen Stücke von Walter Knoll in einer exklusiven Sonderausstellung in unserem Showroom in den Großen Bleichen, kommen Sie gerne vorbei!