Vitra - Home Stories Spring 2021

Für alle Ansprüche hat Vitra die richtigen Möbel und Accessoires. Sie schaffen ein schönes Ambiente, steigern das Wohlbefinden und sind langlebige Klassiker.

Seit einigen Jahren wächst das Interesse an dem vielfältigen Œuvre von Alexander Girard. Der amerikanische Architekt und Designer entwarf unter anderem Möbelstoffe und zahlreiche grafische Muster. Neu in der Kollektion von Vitra ist nun sein „Flower Table“, ein Tisch aus pulverbeschichtetem Stahl, der sich, egal ob in der großen oder der kleinen Variante, für die Verwendung drinnen ebenso eignet wie im Freien. Die „Ceramic Containers“ entstanden ursprünglich 1952; Girard fertigte die drei Modelle eigenhändig aus Holz auf der Drehbank. Die Silhouetten der Gefäße, die es jetzt aus bemalter Keramik in den Farben Crème, Dark Aubergine und Eisgrau gibt, erinnern an klassische Apothekergefäße, Brettspielsteine oder Hutmacherwerkzeuge. Sie eignen sich als dekorative Behältnisse für den alltäglichen Krimskrams. Ein Hingucker ist der „Girard Bird“, eine aufs Minimum reduzierte Vogelfigur aus Ahorn.

Immer noch ein Jahrhundertentwurf ist Verner Pantons „Panton Chair“, der erste Plastik-Freischwinger der Welt. Da die Menschen in den letzten fünf Jahrzehnten durchschnittlich rund sieben Zentimeter größer geworden sind, hat Vitra die Sitzgeometrie des „Panton Chair“ überarbeitet und ihn in der Höhe um vier Zentimeter an heutige Esstische angepasst. Das Modell ist aus Polypropylen, hat eine matte Oberfläche und kann auch draußen verwendet werden. Neu sind die Farben Soft Mint, Gletscherblau, Bordeaux, Zartrosé und Tiefschwarz. Den „Panton Junior“ gibt es ebenfalls in neuen Farbtönen: Soft Mint, Meerblau, Golden Yellow und Zartrosé. Der „Panton Chair Classic“, der in Polyurethan-Hartschaum und mit glänzender Oberfläche gefertigt wird, ist nun in einem tiefgründigem Grün erhältlich.

Die konzeptionelle Weiterentwicklung des „Panton Chair“ ist „EVO-C“ von Jasper Morrison. Mit diesem Stuhl aus durchgefärbtem, zu 100 Prozent recycelbarem Polypropylen, ist es gelungen, den Komfort eines Freischwingers auf einen Kunststoff-Stuhl zu übertragen. Das Gasinndendruckverfahren beim Spritzgießen von Kunststoffen gewährleistet dabei die nötige Stabilität.

Ein dynamisches Sitzerlebnis bietet „Citizen“ von Konstantin Grcic. Das an drei Seilen aufgehängte Sitzkissen schwingt und sorgt damit quasi für Bewegung im Sitzen. Den unkonventionellen Sessel gibt es mit hoher oder niedriger Lehne; für die Bezüge stehen verschiedene Stoffe, Leder und Farben zur Wahl.

Ein ganz und gar praktisches Accessoire ist die „Toolbox RE _ Special Edition“ von Arik Levy. Die kleine „Werkzeugkiste“ ist aus recyceltem Kunstsoff gefertigt und kann später vollständig wiederverwertet werden. Das Grau ist die natürliche Farbe des Recyclingwerkstoffes, der vor allem aus gebrauchten Verpackungen gewonnen wird. Diese besondere Version ist bis Ende des Jahres in der Vitra-Kollektion.