Schöner lernen…

Farbenfroh, praktisch und lässig: so sieht die zeitgemäße Einrichtung von Schulen aus. Wir kooperieren seit vielen Jahren mit Architekten bei der Ausstattung ganzer Schulzentren oder einzelner Projekte von der Grund- bis zur Berufsschule.

Grundschule Reesebüttel (© Meike Hansen)

In einer Umgebung, in der man sich wohlfühlt, fällt alles leichter. Ein angenehmes, schön eingerichtetes Ambiente wirkt sich aber nicht nur positiv auf das Lernverhalten der Schüler aus, sondern auch auf das Miteinander aller.

Das Hamburger Architekturbüro bof architekten gestaltete das Schulzentrum Fallersleben in Wolfsburg ebenso wie die Grundschule Am Reesenbüttel in Ahrensburg, bei der sie mit sw | a sternberg werner architekten aus Ahrensburg kooperierten. Gezielt wurden unterschiedliche Hersteller wie Brunner, Engelbrechts, Fatboy, Vitra, VS Möbel und Werner Works gemischt, um die Aufenthaltsbereiche, Kantinen, Klassenzimmer, Lehrerzimmer und Bibliotheken optimal auszustatten.

Mitten im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg ist mit dem Bildungszentrum Tor zur Welt ein neuer Bildungsort entstanden. Der Entwurf von bof architekten vereint drei Schulen, eine Kita, ein freies Kindertheater und verschiedene außerschulische Einrichtungen. Warme Holztöne mit grün- und anthrazitfarbenen Akzenten bilden ein lernfreundliches Ambiente.

Sehen Sie den Wandel der Unterrichtsdidaktik in weiteren gelungene Projekten wie bei der Beruflichen Schule Burgstraße W8 in Hamburg-Borgfelde und der Friedrich Paulsen Schule (Steinwender Architekten) in Niebüll.  Auch hier fördern offene Strukturen und identitätsstiftende Umgebungen die Gemeinschaft.
In unserer Bildergalerie können Sie sehen, in welch ansprechenden Umgebungen Schüler heute lernen können.