Projekt: Haus T in Husum

Am Anfang war ein Tisch.

Ein Esstisch ist kein Möbelstück. Er ist ein Ort, an dem das wahre Leben tobt. Hier wird gegessen, getrunken, gelacht, geliebt. Hier gibt es Haute Cuisine, aber auch Hausaufgaben. Hier werden Kinder erwachsen und Erwachsene wieder zu Kindern. Es fliegt Konfetti, und manchmal fliegen die Fetzen.

Sofa Mags, Hee Lounge Chair, Tray Table - alles Hay, Teppich Sioux Ododesign von Gandiablasco, Regal Montana (© Mark Seelen)

Das alles macht den Esstisch zum wichtigsten Punkt in jedem Zuhause und zu einem sehr persönlichen Stück. Erst recht, wenn man es höchstpersönlich gestaltet hat. So wie das Architektenpaar, das mit einer kleinen Tochter in diesem Haus in Husum
lebt. Also galt es, um den Tisch und die kleine Familie herum die passende Einrichtung zu finden. Dabei war nicht nur die Persönlichkeit der Bewohner wichtig, sondern auch der Charakter des Hauses: Es ist wie ein einziges großes Zimmer aufgebaut, mit dem Tisch als Herzstück. Das Ergebnis ist ein offenes und modernes Zuhause mit hellen Farben und individuellen Lösungen. Und mit einem Mittelpunkt, auf den alles ausgerichtet ist: die Menschen, die darin wohnen.