Neues von Vitra

Die Eames-Möbel sind für Vitra ein schier unerschöpflicher Quell, um neue Produktvarianten zu lancieren. Dazu kommen Meisterwerke zeitgenössischer Designer wie Antonio Citterio und Hella Jongerius. Wir stellen Ihnen einige Objekte vor: Die einen waren gerade in Mailand auf dem Salone del Mobile zu sehen, die anderen sind neu bei uns im Onlineshop.

Vitra Messestand Salone del Mobile (© Vitra)

Auf den Messen sieht man Vitra-Möbel stets in einer ganz besonderen Inszenierung: Wie kleine Bühnen oder große Schaukästen wirken die Räume, in denen die Neuheiten präsentiert werden. Auf dem Salone del Mobile gab es vier Themenwelten, in die sich unter anderem das neue „Vlinder Sofa“ von Hella Jongerius, der Sessel „Grand Relax“ von Antonio Citterio und die „Fiberglass Chairs“ von Charles und Ray Eames einfügten. Die Umgebungen waren inspiriert vom „Sammler“, vom „Bohemien“, vom „globalen Unternehmer“ und vom „Nomaden“.

Tatsächlich könnte die stilistische Bandbreite nicht größer sein: Bei Jongerius komfortablem Sofa "Vilnder" sorgt ein Stoffüberwurf in modernster Webtechnik für den lässigen Look, bei dem acht Farben mit Garnen in zwei verschiedenen Stärken verschiedene Ebenen für sieben unterschiedliche Jacquard-Bindungen bilden. Citterios Ruhesessel kommt dagegen mit einer klar definierten Silhouette daher, die durch die Verarbeitung des Leders noch betont wird.
Abwechslungsreich kommen die „Plastic Chairs“ daher, die es in Gruppen neutraler, mittelkräftiger und leuchtender Farben gibt. Für die „Fiberglass Chairs“ wurde die Palette um die drei neuen Farben Dark Ochre, Light Ochre und Red erweitert.

Neu bei uns im Onlineshop sind Möbel, die zum großen Teil im vergangenen Jahr vorgestellt wurden. So gibt es den „Alu Chair“ sowie den „Soft Pad Chair“ nun in einer Black Version. In Zusammenarbeit mit Eames Demetrios, Enkel von Charles Eames und Leiter des Eames Office in Los Angeles, hat Vitra für beide Stuhlfamilien eine Edition erarbeitet, bei der die Metallteile schwarz pulverbeschichtet sind. Und der Schaukelstuhl „Eames Plastic Armchair RAR“ ist nun auch in einer Vollpolster-Variante mit der dafür notwendigen längeren Kufe erhältlich.
Der in der Höhe verstellbare Arbeitstisch „Hack“ sowie die Drehstühle „Pacific“ und „Rookie“, alle drei Entwürfe stammen von Konstantin Grcic, sind ebenso flexible wir optisch attraktive Möbel fürs Büro. Dank der grafischen Formen des Tischsystems „Cyl“ und des Sofas „Cyl“ machen die Objekte der Brüder Bouroullec sich gut in den unterschiedlichsten Umgebungen. Last but not least gibt es Isamu Nogushis „Coffee Table“ in einer speziellen 2019er Edition in Eiche und der Drehstuhl „Fauteuil Direction Pivotant“ von Jean Prouvé bringt wohnliches Flair ins Office