Neue Kunststoffstühle von Vitra

Bei dem Thema Nachhaltigkeit im Design ist die Modebranche vorangegangen. Die Konsequenz: Auch im Möbeldesign spielt Recycling bzw. der Einsatz von recyceltem Kunststoff eine immer größere Rolle. Vitra hat mit „Tip Ton RE“ und „EVO-C“ in diesem Jahr gleich zwei Stühle auf den Markt gebracht.

Abfall als Ressource für Neues – dieses sogenannte Cradle-to-Cradle-Prinzip wird immer populärer. Denn dank neuer Technologien ist es mittlerweile möglich, gebrauchtes Plastik so zu trennen und wiederaufzubereiten, dass es die nötigen Attribute im Hinblick auf Stabilität und Ästhetik mit sich bringt, um in ein neues Produkt zu münden.

Vitra hat sich beispielsweise den Vollkunststoffstuhl „Tip Ton“ vorgenommen, den Edward Barber und Jay Osgerby bereits 2011 für eine Schule im englischen Tipton designten. Der Rücken, der Sitz und das Untergestell des 2020 lancierten Modells bestehen aus recyceltem Polypropylen, das wiederum selbst zu 100 Prozent recycelbar ist. Selbst die Gleiter sind aus recyceltem Polyethylen. Es wird lediglich eine geringe Menge Glasfasern beigemengt, um die notwendige Stabilität und Qualität zu erreichen.

„Tip Ton RE“ ist das erste Produkt, für das die Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Vitra Kunststoff aus aufbereitetem Hausmüll verwendet hat; dieser stammt aus der kommunalen Abfallentsorgung in Deutschland, in der die Wertstoffe im „Gelben Sack“ gesammelt werden. Nach der Trennung von Metallen und anderen Verbundmaterialien wird der Kunststoff geschreddert, gereinigt und in ein hochwertiges Mehrweggranulat umgewandelt. Mit dieser Alternative wird nicht nur Abfall minimiert, sondern, im Vergleich zu erdölbasierten Primärkunststoffen, eine deutliche Senkung des Energieverbrauchs erreicht.

Der zweite Stuhl, „EVO-C“, ist ein Entwurf von Jaspser Morrison, dem Meister der Einfachheit. Mit diesem Stuhl aus durchgefärbtem Polypropylen, das zu 100 Prozent recycelbar ist, ist es gelungen, den Komfort eines Freischwingers auf einen Kunststoff-Stuhl zu übertragen. Das Gasinndendruckverfahren beim Spritzgießen von Kunststoffen gewährleistet die nötige Stabilität.

Den grazil wirkenden und komfortablen Stuhl gibt es in den Farben Elfenbein, Light Mint und Poppy Red, Nuancen, die ebenso unaufdringlich sind wie die Silhouette des Freischwingers selbst – ein echter Morrison.