Ein Eames zum Schaukeln

PLY hat den „Eames Armchair“ zu einer Schaukel umgebaut. Was zunächst als spezielle Sonderedition gedacht war, ist jetzt das Produkt „Swinging Eames“, das in vielen verschiedenen Farben zu haben ist.

Swinging Eames Chair (© Ply)

Immer wieder sieht man Bilder von hippen Start-ups und denkt, so ein Arbeitsumfeld will ich auch! In Potsdam wurde vor sechs Jahren das SAP Innovation Center fertig gestellt, in dem 100 Mitarbeiter und 200 Studenten arbeiten. Das Stuttgarter Architekturbüro SCOPE plante einen dreigeschossigen Bau mit offenem Grundriss. Auf den Flächen sind unterschiedliche Bereiche gestaltet, es gibt unter anderem Inseln für Meetings, Kommunikation in kleinerer Runde und Relax-Bereiche.Dass bewegliches Sitzen nicht nur Haltungsschäden vorbeugt, sondern auch die Kreativität fördern soll, wird bei solchen Projekten immer öfter berücksichtigt. Eine ebenso lässige wie originelle Lösung fürs Entspannen und Nachdenken entwickelte PLY: Auf der Basis einer Eames-Sitzschale von Vitra entstand eine Schaukel. Swinging Eames wurde so oft nachgefragt, dass aus dem Spaß- nun ein Serienprodukt wurde. Dass die „Eames Chairs“ jeweils mit den unterschiedlichsten Gestellen zu haben sind, das hat in der Vergangenheit schon viele Einrichtungsmöglichkeiten eröffnet. Mit der Schaukel-Variante kommt jetzt noch ein spezielles Highlight hinzu.