Design aus Nepal

Schönes kaufen und damit Gutes tun – die Produkte des „Menu Nepal Projekts“ verbinden beide Aspekte und eignen sich perfekt als Geschenke!

Menu Nepal Project Überwurf Square Throw (© Jonas Bjerre-Poulsen)

Alle Jahre wieder geht es um Weihnachtsgeschenke. Das ist mal leichter, mal schwieriger und die Themen „Wer kann was brauchen?“ oder „Wer freut sich über was?“ begleiten uns dabei. Wenn man nun das Schöne mit dem Guten verbinden kann, ist das ideal, oder? In unserem Showroom an der Großen Bleichen finden Sie aktuell Produkte aus dem „Menu Nepal Projekt“.
Das dänische Design-Unternehmen „Menu“ wurde im Jahr 1979 unter dem Namen „Danish Steel House“ gegründet. Die Vision des Labels besteht darin, variierende Kollektionen herauszubringen, die typisch dänisches Design verkörpern. Für das Nepal-Projekt haben sich die Dänen allerdings etwas ganz besonderes ausgedacht. Sie haben die in Kopenhagen und Stockholm ansässigen Designer Kasper Rønn und Jonas Bjerre-Poulsen von Norm Architects, Kristine Engelbrecht, Hung-Ming Chen und Chen-Yen Wei sowie das Note Design Studio mit Entwürfen beauftragt: Kleine Häuschen, die als Aufbewahrungskistchen dienen, Kissen, Teddys, Überdecken, Schals und eine große Aufbewahrungstasche haben die Kreativen designt. Gefertigt werden die Produkte in Kathmandu und das ausschließlich von Frauen. So erzielen diese ein eigenes Einkommen, was vor allem ihnen selbst und ihren Kindern zu Gute kommt.


Wir bei Gärtner freuen uns, das wir einer von 10 Läden weltweit sind – und sogar der einzige in Deutschland –, der die Produkte aus Nepal, die dort unter fairen Bedingungen produziert wurden, präsentieren dürfen. Kommen Sie doch mal vorbei! Erste Eindrücke finden Sie in unserer Bildergalerie.