BDIA Handbuch Innenarchitektur 2017/18

Was ist gute Innenarchitektur? Welcher Merkmale bedarf es, dass wir uns in Räumen wohlfühlen, konzentriert arbeiten oder entspannen können? Der Bund Deutscher Innenarchitekten (BDIA) zeigt im aktuellen Handbuch 24 gute Beispiele.

BDIA Handbuch Innenarchitektur 2017/18

Es ist eine Tatsache, dass wir Nordeuropäer über 80 Prozent unserer Zeit in Innenräumen verbringen. Ob in den eigenen vier Wänden, im Büro, im Restaurant, der Shopping Mall, der Schule, dem Fitnessstudio oder dem Kino – wir halten uns überwiegend in geschlossenen Räumen auf. Um so wichtiger ist es, dass die Innenarchitektur einen Rahmen schafft, der nicht nur rein technisch, sondern auch atmosphärisch zu den Aktivitäten passt, die drinnen stattfinden.
Der Bund Deutscher Innenarchitekten hat es sich zum Anliegen gemacht, die Vielfältigkeit aktueller Innenarchitektur zu dokumentieren. Und so gibt der BDIA mittlerweile zum 31. Mal ein Handbuch zu dem Thema heraus, eine umfangreiche Dokumentation der letzten Jahrzehnte. Dass Innenarchitektur so vielfältig ist wie unsere Gesellschaft, versteht sich fast von selbst. Und so sind die unterschiedlichsten Beispiele zu sehen, die deutlich machen, wie sehr Räume uns berühren und wie stark wir sie mit allen Sinnen wahrnehmen. Zu den Wohlfühlfaktoren zählen unter anderem Orientierung, Benutzbarkeit, Materialien, Farben, Licht und Akustik. Alle diese Elemente haben einen großen Einfluss auf die Qualität eines Raumes und unser Empfinden während des Aufenthalts.
Die 24 vorgestellten Projekte sind durch einen umfassenden Adressteil ergänzt, dazu kommen Fachbeiträge zu Umnutzung und Flächeneffizienz. „Die Perspektive einer professionellen, praktizierenden BDIA-Innenarchitektin bzw. eines Innenarchitekten darf beim wichtigen Thema Verdichtung im Bestand nicht fehlen,“ sagt Sylvia Leydecker, BDIA Vizepräsidentin und Redakteurin des Handbuchs, „die Politik ist gefordert, Lösungen zu finden, Innenarchitektinnen und Innenarchitekten gehören als interdisziplinär arbeitende Profis dazu.“
Das BDIA Handbuch Innenarchitektur 2016/17 ist im Callwey Verlag erschienen.