Hit Technopark

Hit Technopark

PLY ATELIER erhielt den Auftrag, das 355 Quadratmeter große Office von hit-Technopark in Harburg zu entkernen und neu zu gestalten. Gärtner lieferte die Möbel für die Zentrale, in der sich alles um die Prinzipien des New Work dreht, wo konzentriertes Arbeiten ebenso möglich ist wie Kommunikation in offenen Räumen.

Hier trifft man sich!

Im hit-Technopark in Harburg arbeiten über 600 Menschen in mehr als hundert technologieorientierten Unternehmen auf einem rund 30.000 Quadratmeter großen Gelände. Es gibt dort eine Zentrale, die als Verwaltungseinheit und Kommunikationsort dient.

In diesem Bürogebäude gehen Handwerker und Mieter ein und aus. Um den Informationsaustausch einerseits und die ungestörte Arbeit der Kollegen andererseits zu gewährleisten, haben die Planer von PLY ATELIER unterschiedliche Bereiche geschaffen. Sind die Konzentrationsräume mit raumhohen, zweiflügeligen Türen in kompakten Einzelbüros geschlossen, heißt das: Bitte nicht stören. Sind sie offen, dann ist der Mitarbeiter Teil des Open-Space-Bereiches und lädt zu Kommunikation ein.

Arbeitstische Tyde und Drehstühle ID Trim von Vitra
Hängeleuchte Lambert&fils, Stühle S64V von Thonet
Midgard Leuchten Typ 559 und Fauteuil Direction von Vitra
Hängeleuchte Hand Grenade von Artek, Barhocker Lapalma

Wir von Gärtner haben für das Projekt Möbel von Artek, B&B Italia, Carl Hansen, Flos, Lambert & Fils, Lapalma, Midgard, Thonet, Vitra und Walter Knoll geliefert.

Arbeitstische Tyde und Drehstühle ID Trim von Vitra, Stehleuchte Arco von Flos, Couchtisch 158-T von Walter Knoll, Stuhl CH24 von Carl Hansen, Tischleuchte Midgard
Fauteuil Direction von Vitra
Hängeleuchte Golden Bell von Artek

Projektinformation

Fragen zum Projekt?

Stefanie Mülhaupt

Betriebswirtin-Fachr. Möbelhandel

Telefon: +49 40 356009-41

Mobil: +49 151 15019103

.(JavaScript must be enabled to view this email address)